Shisha Kohle Kaufen

Ohne Kohle geht nichts. Das gilt nicht nur für das Synonym Geld im echten Leben. sondern auch für das Shisha-Rauchen wenn es um echte Naturkohle geht. Zugegeben die Einleitung war wenig kreativ, aber irgendwie muss man ja einen Text zum Thema Shisha Kohle einleiten. In aller Regel wird Shisha Kohle aus Kokosnussschalen gewonnen. Bei uns könnt ihr eine große Auswahl verschiedener Kohlen durchstöbern.

Die klare Empfehlung von uns lautet Naturkohle zu kaufen. Sprich Kohle aus natürlichen Kokusnussschalen. Natürlich gibt es auch unter diesen Kohlen noch merkliche Qualitätsunterschiede bei den verschiedenen Marken. So unterscheiden sich die Hersteller zu einen durch den Rückstand von Asche, die Stabilität der Kohlen und deren Brenndauer. Natürlich ist keine Kohle perfekt, da es am Ende ein natürliches Produkt ist, wo man auch mal Schwankungen bei der Qualität hinnehmen muss.

Ärgerlich ist es dennoch wenn die Kohle nur über eine sehr kurze Brenndauer verfügt und man quasi bereits nach dem durchglühen der Kohlen die nächsten auf den Grill werfen kann. Besonders sehr billige Hersteller neigen dazu. Auch ist es nervend wenn die Kohlen sehr viel Asche hinterlassen, der dann auf dem Kopf liegen bleibt oder ggf. durch das Gitter zum Tabak durchfällt. Ein weiteres problematisches Phänomen bei günstigen Kohlen ist, dass sie möglicherweise schnell brechen oder gar splittern. Anschließend hat man nur noch ein paar kleine Stücken Kohle auf dem Kopf liegen.

Die Kohle, die bei uns angeboten wird, ist allerdings von großen Markenherstellern von denen solche Probleme im großen Umfang nicht zu erwarten sind. Die Kohlen gibt es in unterschiedlichen Größen, die je nach Modell des Kopfes mehr oder weniger Sinn machen. Ein Lotus Kopf beispielsweise ist eine eher kompakter und kleiner Kopf und dementsprechend kann es Sinn machen kleine und kompakte Kohlen zu verwenden. Man muss bedenken, dass mehrere kleine Kohlen die Hitze besser steuerbar machen als eine Große.